Download e-book for kindle: Verteilte Verarbeitung in Offenen Systemen: Das by Dr. Claudia Popien, Dipl.-Ing. Gerd Schürmann, Dipl.-Ing.

By Dr. Claudia Popien, Dipl.-Ing. Gerd Schürmann, Dipl.-Ing. Karl-Heinz Weiß (auth.)

Die enorme Entwicklung der Verteilten Verarbeitung hat zu Arbeiten an einem Referenzmodell Open disbursed Processing (ODP) geführt. Es stellt Konzepte bereit, welche die Verteilung von Rechneranwendungen unterstützen und die Zusammenarbeit und Wechselwirkung von Komponenten betrachten. Dabei besteht eine Zielsetzung des Modells darin, völlig verschiedene Systemkomponenten zu einer Gesamtlösung zu integrieren. Dieses Buch gibt Designern und Anwendern Verteilter Systeme sowie Studenten, die sich mit Rechnernetzen beschäftigen, eine Einführung in die Grundbegriffe Offener Verteilter Systeme. Es beschreibt ein Rahmenwerk, innerhalb dessen eine Einordnung Verteilter Umgebungen wie zum Beispiel DCE, ANSAware und CORBA möglich ist.

Show description

Read Online or Download Verteilte Verarbeitung in Offenen Systemen: Das ODP-Referenzmodell PDF

Similar german_13 books

Download e-book for kindle: Persönlichkeit und strafrechtliche Zurechnung by Edmund Mezger

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Berthold Block's Das Kalkbrennen im Schachtofen mit Mischfeuerung PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Praktikum der Physikalischen Chemie insbesondere der PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

New PDF release: Ueber Formen und Abarten heimischer Waldbäume

It is a copy of a booklet released ahead of 1923. This e-book could have occasional imperfections equivalent to lacking or blurred pages, negative photos, errant marks, and so forth. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought via the scanning procedure.

Extra resources for Verteilte Verarbeitung in Offenen Systemen: Das ODP-Referenzmodell

Sample text

B. durch eine Importoperation fest, daB 'x' eine Referenz auf eine Schnittstelle vom Typ T ist, weil Tl ein Untertyp von T ist. Abb. 8: Verbinden der Schnittstellen 8: Verbinden der Schnittstellen: Die Objekte I und E erleben einen Zeitraum von Interaktionen. Beispielsweise kann I einen Prozeduraufruf bei E ausgelOst haben und E ge- 32 4 ODP-Grundlagen rade rnit der ProzedurausfUhrung, dern Aufbereiten und Uberrnitteln der Ergebnisse beschaftigt sein. Sowohl das Objekt I als auch das Objekt E sind irn Besitz des Bezeichners der Verbindung (dern sog.

Im allgemeinen besteht keine Beziehung zwischen den Klassen der Komponenten und der Klasse des zusammengesetzten Objekts. B. wenn die Objekte Kommunikationsdienste reprasentieren, zu denen das zusammengesetzte Objekt einen 'Mehrwert' zu einer seiner Komponenten hinzuftigt. Ill. Komblnation von Zusammensetzung und Zerlegung Die Konzepte der Komposition und Zerlegung konnen in einem SpezifikationsprozeB kombiniert werden. 6 in drei Schritten dargestellt. Abb. 6: Zerlegung und Komposition 1. Es sind A und B zwei Objekte, die direkt an dem Interaktionspunkt IPI interagieren.

Die inkrementelle VererbuRg erlaubt es, diesen Sachverhalt auszunutzen. Der neue Typ kann die Definition von einem existierenden Typ erben. InkrementelIe Vererbung und Untertyphierarchien sind unabhangig voneinander. Ein von einem anderen Typ durch Vererbung abgeleiteter Typ kann ebenfalls ein Untertyp sein. Im allgemeinen wird inkrementelle Vererbung als Designtechnik benutzt, die zu einer Hierarchie von Typen ftihrt, weIche die Geschichte ihrer Ableitung widerspiegelt. Inkrementelle Vererbung ist ein generelles Konzept, das auf Spezifikationen und Programme angewendet werden kann.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 11 votes