Beiträge zur Kenntnis der symbiontischen Einrichtungen der - download pdf or read online

By Gerhard Schneider

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Beiträge zur Kenntnis der symbiontischen Einrichtungen der Heteropteren PDF

Best german_13 books

Read e-book online Persönlichkeit und strafrechtliche Zurechnung PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das Kalkbrennen im Schachtofen mit Mischfeuerung by Berthold Block PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Praktikum der Physikalischen Chemie insbesondere der by Leonor Michaelis PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for kindle: Ueber Formen und Abarten heimischer Waldbäume by Max Kienitz

This can be a copy of a e-book released earlier than 1923. This e-book could have occasional imperfections akin to lacking or blurred pages, negative photographs, errant marks, and so forth. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by way of the scanning approach.

Extra resources for Beiträge zur Kenntnis der symbiontischen Einrichtungen der Heteropteren

Example text

So fand MORLEY (zit. nach WEBER 1930) die symbiontenführenden Acanthosoma haemorrhoidalis L. und Elasmostethus griseus L. auf Aas von Corvus corone. Eine ähnliche Beobachtung machte DAHL (zit. nach WEBER 1930) auf dem Bismarckarchipel, als er unter den Besuchern seiner ausgelegten Vogel- Beiträge zur Kenntnis der symbiontischen Einrichtungen der Heteropteren. 641 köder zahlreiche Cydniden entdeckte. Nach ROSENKRANZ führt auch Pentatoma rutipes L. keine streng phytophage Lebensweise. Er bemerkte bei seinen Zuchten, daß die Wanzen sehr gern an toten Raupen saugten, daß sie diese sogar scheinbar benötigen.

Peritrechus nubilus FALL. auf Sandböden unter Pflanzenpolstern lschnocoris punctulatus FIEB. fingerförmige Anhänge desgl. 636 Gerhard Schneider: Tabelle 1 (Fortsetzung). Systematische Zugehörigkeit Beosus maritimu8 ScoP. Vorkommen Lebens· weise Symbiontische Einrichtungen T·ropistethus holoscericeus SCHLTZ. auf Sandböden gern phytophag fingerförmige unter Oalluna Anhänge trockene Kalkböden desgl. auf trockenen Sandböden unter Pflanzenpolstern desgl. auf feuchten und trockenen Böden '} auf verschiedenen I nicht zu trockenen i Böden auf trockenen Böden an niederen Pflanzen auf trockenen Böden unter niederen Pflanzen auf trockenen Kalkund Buntsandsteinböden ; auf trockenen Böden fingerförmige Anhänge desgl.

Die Symbionten werden in der Gattung Nysius durch die Eizellen auf die Nachkommen des Wirtes vererbt. Die Infektion der Ovocyten erfolgt jedoch nach einem von Ischnodemus abweichenden Modus. Zur Darlegung der Übertragung sei zunächst auf die Morphologie und Histologie der weiblichen Geschlechtsorgane eingegangen. Jedes Ovar setzt sich aus 7 Eiröhren zusammen, die im juvenilen Weibchen noch kurze, gleichmäßig dicke Schläuche darstellen, aber allmählich zu langen, perlschnurartig gegliederten Röhren auswachsen.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 30 votes