Download e-book for iPad: Bedeutung der physikalischen und chemischen Eigenschaften by Prof. Dr. phil. nat. habil. Hans-Ernst Schwiete,

By Prof. Dr. phil. nat. habil. Hans-Ernst Schwiete, Privatdozent Dr. Wolfgang Krönert, Dr.-Ing. Klaus Deckert (auth.)

Show description

Read Online or Download Bedeutung der physikalischen und chemischen Eigenschaften von SM-Schlacke für eine Verwendung im Straßenbau PDF

Best german_4 books

Vorrichtungen im Maschinenbau nebst Anwendungsbeispielen by Otto Lich PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for iPad: Automatisierte Überwachungsverfahren für by W. Eissler

Das vorliegende Buch entstand wahrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. H. -J. Warnecke danke ich fur seine wohlwollende Unterstutzung und F6rderung meiner Arbeit. Mein Dank gilt in gleicher Weise Herrn Professor Dr.

Additional resources for Bedeutung der physikalischen und chemischen Eigenschaften von SM-Schlacke für eine Verwendung im Straßenbau

Sample text

Wegen der hohen Warmeleitfahigkeit und der geringen Dicke des Bleches kann man die gemessene Temperatur mit der Temperatur an der Kontaktflache zwischen Schlacke und Blech gleichsetzen. Damit tritt nur innerhalb der Probe ein merklicher Temperaturunterschied auf; und im stationaren Zustand ist die durch Strahlung und Konvektion an der Oberflache abgefiihrte Warme gleich der innerhalb der Probe durch Leitung transportierten Warme. Es ist also (74) oder F A . F. (19o -19u). (75) _0 '100 _ _ Hicrin bedeuten: 19 0 19 u 19Th F [0 C] [0 C] [0 C] [m 2 ] [m] co,u [kcaljm 2 .

Tab. 10 vermittelt einen Uberblick uber die zur Ermittlung der Temperaturleitzahl a({}) = -2- benutzten Daten. Die Warmeleitfahigkeitszahien sin d id entisch mit den y' C Angaben in Tab. 9. Der Wert fUr das spezifische Gewicht, deren Temperaturabhangigkeit vernachiassigt wurde, stammt aus eigenen Versuchen, wahrend die Angaben fur die spezifische Warme der Arbeit von H. E. SCHWIETE und E. v. GRONOW [l08] entnommen wurden. Durch die mit diesen Daten fur a berechneten Werte wurde im Diagramm a in Abhangigkeit von T eine Ausgieichskurve gelegt, deren Ergebnis 39 Spalte 5 wiedergibt.

Ober die lineare Interpolation an der Oberflache sind s und L1 x miteinander verbunden durch L1x {}n,O s--2 = {} Fo - - - - (65) s Urn keine negativen Temperaturen erfiillt sein {}n,o s>_L1x -. - 2 zu erhalten, muB als erste grobe Bedingung (66) Aus Griinden der Genauigkeit wird als Bedingung gefordert, daB die Temperaturen stets groBer oder gleich 1/2 . {} F n sind, das heiBt zu Beginn des Rechenvorganges ist {}n,o s ~ L1x. (67) Da die Abkiihlkurven von Schichtdicken im Bereich von 1 bis 50 cm berechnet werden sollen, ist diese Bedingung in Verbindung mit Gl.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 18 votes